AdresslisteKontaktSuche

Agenda Kirchentermine

HoffnungsLos?

Datum: 22.11.19
Zeit: 13.00 - 22.30
Kategorie: Veranstaltung
Beschreibung:

(Un)Zeitgemässe Betrachtungen zur Eschatologie

«Und wenn das alles nicht wahr ist, was ich von Gott lehre? Wenn ich nur ungedeckte Schecks ausgestellt habe? Was habe ich dann angerichtet mit meiner theologischen Lehre?!» - Magdalene L. Frettlöh

Als Dr. Magdalene L. Frettlöh im Herbstsemester 2011 an die Theologische Fakultät der Universität Bern berufen wurde, hat sie ihren Schüler und Schülerinnen und Kollegen und Koleginnen ein Versprechen gemacht: Sie würde in ihrer Rolle als Professorin für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik und Religionsphilosophie eine eigene Eschatologie entwickeln. Acht Jahre später wollen diese und weitere Schüler und Schülerinnen ihre Lehrerin beim Wort nehmen und veranstalten anlässlich ihres 60. Geburtstags ein Symposion, das der versprochenen Eschatologie zwar nicht auf die Beine helfen, wohl aber Beine machen will.
Auf dem Symposion referieren und diskutieren Fach-Experten und Expertinnen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich – im Austausch mit Studierenden, Pfarrpersonen, Theologen und Theologinnen und Theologie-Interessierten – sowohl über Form und Funktion als auch Grenzen und Gefahren eschatologischer Rede.
Das Ganze soll indes nicht ohne gehörige Wechsel- und Widerworte vonstattengehen, zeichnet sich die Theologie der Jubilarin doch durch eine unverkennbare und unverzichtbare Parrhesia aus.

Hier geht es zum Programm
 

Lokalität: Kuppelsaal, Universitätshauptgebäude
Adresse: Hochschulstrasse 6,
Ort: 3012 Bern
Infos:
Veranstalter: Universität Bern, Theologische Fakultät Institut für Systematische Theologie
Kontakt:
Kontaktemail: matthias.kaeser(at)theol.unibe.ch
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten: CHF 20.– (Studierende gratis)
  08.10.2019/abucher


zurück