AdresslisteKontaktSuche

 

 

Abwechslungsreiche Konzerte in der Kirche Seeberg erfreuen Geist und Seele.

Der Eintritt ist jeweils frei | es wird eine Kollekte erhoben.

 

 

 

 

Stefan Meier, Violine

Alexander Ruef, Klavier

Matthias Kuhn, Violoncello

 

FRANZ SCHUBERT „in B“


Sonate Nr. 21 in B-Dur für Klavier, D960
vollendet 28. September 1828
Molto moderato
Andante sostenuto
Scherzo: Allegro vivace con delicatezza
Allegro, ma non troppo
* * * * *
Trio B-Dur für Klavier, Violine und Violoncello, D898
komponiert im Winter 1827/28
Allegro moderato
Andante un poco mosso
Scherzo. Allegro – Trio
Rondo. Allegro vivace

 

 

 

 

 

26. Oktober 19.30Uhr Musica poetica

Barockensemble mit
Programm für Gesang, Streicher und Basso continuo 

mit Werken des italienischen und deutschen Barock

 

 

 

Kazuko Nakano, Alt
Andrea Bergmann, Violine 1
Hans Bergmann, Violine 2
Kathrin Hirzel, Violoncello
Bettina Seeliger, Cembalo und Orgel

 

 

 

3. November 17.00Uhr "Eigets"

ein Wort-und-Musik-Programm
Berndeutsche Geschichten und Tänze, Lieder, Jutze und Rufe auf herzbewegende Art verwoben:

Band Neoländler 

Susanne Jaberg, Thomas Keller, Iris Keller, Lorenz Nejedly.
Christian Schmid: Bis 2012 Redaktor bei Schweizer Radio DRS 1 (Schnabelweid)

 

 

 

 

17. November 17.00 Uhr Oktett halbacht

Renate Frey

Bettina Seeliger

Sophie Matschat

Stéphanie Schafer

Thomas Staubli

Ewald Lucas

Hugo Albisser

Johannes Weimann

 

 

 

19. November 20.00Uhr russisches Männer Vocal Ensemble Erimitage

Vier mächtige Männerstimme singen auf höchstem Niveau Lieder aus der orthodoxen Liturgie, russische Volkslieder sowie klassische Gesänge.

 

 

 

 

 

 

 

2. Februar, 17.00 Uhr triosorelle

Rebekka Halter, Oboe & Englischhorn
Brigitte Halter, Waldhorn & Alphorn
Silvia Halter, Violoncello

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. März 2020 17.00Uhr burdlef consort

Kea Hohbach & Andreas Kunz Violine
Dina Kehl  Gambe und Violone
Bettina Seeliger Cembalo


Dramatik, improvisatorische Ausdruckskraft, Lyrik und Verzauberung des Stylus Phantasticus entführen in die kosmopolitische und internationale Welt des Frühbarocks

 

Programm


Johann Rosenmüller (1619 – 1684)

Sonata Quarta a 3, Nürnberg 1682

Dieterich Buxtehude (ca. 1637 – 1707)

Sonata Quarta, BuxWV 273

Johann Heinrich Schmelzer (ca. 1623 – 1680)
Sonata secunda aus Sonatae unarum fidium, Nürnberg 1664

Guiseppe Colombi (1635-1694)

Ciaccona a basso solo

Dieterich Buxtehude (ca. 1637 – 1707)

Sonata a 3, BuxWV 271

Bernardo Storace (ca. 1637 – ca. 1707)
Passagagli aus Selva di varie compositioni, Venetia 1664

Dario Castello (1602 – 1631)
Sonata seconda aus Sonate concertate in stil moderno, Libro primo, Venezia 1621

Giovanni Antonio Pandolfi Mealli (1624 – ca. 1687)
Sonata op 3 No 1 „La Stella“ aus Sonatae a violino solo, Innsbruck 1660

Girolamo Frescobaldi (1583 – 1648)
Toccata settima aus Il secondo libro di Toccate, Roma 1627

Dario Castello (1602 – 1631)
Sonata decima a 3 aus Sonate concertate in stil moderno, Libro secondo, Venezia 1629