AdresslisteKontaktSuche

Seeberger Musikträume in der Kirche

Abwechslungsreiche Konzerte in der Kirche Seeberg erfreuen Geist und Seele.

Der Eintritt ist jeweils frei | es wird eine Kollekte erhoben.

 

 

 

 

 

 

 

 

23. Oktober 17.00h Triosorelle

griechische Odysse

mit den Schwestern

Brigitte Halter, Horn & Alphorn

Rebekka Halter, Oboe & Englischhorn

Silvia Halter, Violoncello

 

 

 

 

 

 

30. Oktober 17.00h STREEO

mit dem Programm  PETITE FLEUR

Bekannte Melodien für dich und mich

 

Lukas Roos, Klarinette, Bassklarinette 

Andrey Tatarinets, Kontrabass 

Manuel Pasquinelli, Perkussion

 

Die kleine Besetzung des Trios gibt den Musikern Platz, ihre eigenen Geschichten zu erzählen, wobei Spielwitz und Improvisation nicht zu kurz kommen.

 

Seit der Gründung 2008 spielen STREEO regelmässig Konzerte und an Anlässen aller Art und sind im Sommer als Strassenmusiker anzutreffen. Höhepunkt war ein Auftritt auf der Hauptbühne des Jazzfestivals Ascona und ein Konzert im Opernhaus Theatre Granit in Belfort. In Seeberg musizieren sie aktuelle und alt bekannte Melodien. Das Programm «petite fleur», welches nach dem bekannten Song von Sidney Pechet benannt ist, beinhaltet Musik im Swing-, Tango-, Bossa Nova und Bluesstil.

 

 

 

 

 

4. November 20.00h Gotthelfchörli Lützelflüh

Leitung: Rosmarie Gerber

 

Programmansagen, berndeutsche Gedichte und Geschichten mit Pfarrer Stephan Bieri

 

 

 

 

6. November 17.00h Musikgesellschaft Grasswil

Herbstkonzert MG Grasswil

Musikalische Leitung: Edgar Burri

 

 

 

 

 

 

 

13. November 16.00h Andrew Bond

Familienkonzert zum 500 Jahr Jubiläum der Kirche Seeberg

 

 

 

 

 

 

22. November 20.00h russisches Vocalensemble
Vocalensemble Ermitage

Männer Vocal Ensemble Ermitage

aus St. Petersburg

Die grossartigen Männerstimmen singen orthodoxe Kirchenlieder, russische Volkslieder und klassische Lieder

 

 

 

 

 

 

 

03. Dezember 19.30h Gospelsingers Madiswil

unter der Leitung von Andreas Menzi singen die Sängerinnen uns Sänger einen bunten Strauss von Gospels aus aller Welt.

Lassen Sie sich durch die Lieder in weihnächtliche Stimmung versetzen!

 

 

 

 

 

22. Januar 17.00h Segantini Quartett

Wolfgang Amadeus Mozart   

Streichquartett C - Dur KV 465 Dissonanze

Morton Feldman                      

Structures für Streichquartett

Franz Schubert                         

Streichquartett d -Moll D 810 Tod und das Mädchen

 

 

I. Geige: Antonio Pellegrini

erhielt seine wichtigste Musikausbildung in Mailand. Nach dem Diplom am Conservatorio Guiseppe Verdi studierte er bei Corrado Romano in Genf, wo er mit einem 1. Preis und Auszeichnung das Solistendiplom abschloss.

 

II. Geige: Marianne Aeschbacher

Violinstudium in Bern, Basel und Wien.  Konzertmeisterin des Ensemble Phönix Basel für zeitgenössische Musik bis 2011. Von 1988 bis 2004 Konzertmeisterin der Basel Sinfonietta und seit 2003-2015 Mitglied des Kammerorchester Basel. Konzertmeisterin des Kammerensembles " La Strimpellata Bern".

 

Bratsche: Fabio Marano

wurde in Rom geboren und erhielt seine musikalische Ausbildung am Conservatorio S. Cecilia in Rom Von 1997 bis 200 Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Würzburg und seit 2003 unterrichtet er eine Klasse an der Musikhochschule in Karlsruhe.

 

Violoncello: Tobias Moster

in Mainz geboren. Studien in Frankfurt, Basel und Lyon. Vor allem als Solist und Kammermusiker tätig. Weites Repertoire als Barockcellist bis hin zu intensiver Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik.

Zahlreiche Radio- und CD Aufnahmen. Er ist Lehrer an der Musikschule Konservatorium Zürich sowie an der ZHdK Zürich.